Buchsbaum / Buxus

Der Buchsbaum (bzw. Buxus sempervirens) ist eines der traditionsreichsten Gehölze der Gartenkultur und wird seit Jahrhunderten vor allem als Heckenpflanze verwendet. Er ist eine sehr langsam wachsende Hecken-Art mit hoher Schnittverträglichkeit und kommt daher bevorzugt als niedrige Einfassungshecke oder mittelhohe Hecke (zum Beispiel im Vorgarten) zum Einsatz. Dabei ist er pflegeleicht und kommt mit fast allen Standorten gut zurecht.

Die Buchs-Hecke

Sehr beliebt sind seit jeher immergrüne Buchs-Hecken. Durch ihre hohe Schnittverträglichkeit machen sie in jeder Form eine gute Figur. Ob als niedrige Besteinfassung oder als hoher immergrüner Sichtschutz, eine Buchs-Hecke ist pflegeleicht und gedeiht fast an allen Standorten.

Pflege und Wuchs der Buchsbaumhecke

Der Buchs ist extrem winterharten und gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten und Schatten. Mit bis zu 10cm pro Jahr wächst die Buchshecke stetig. Mit dichten, frischem Grün treibt der Buchsbaum nach jedem Rückschnitt immer wieder neu aus. Der Pflegeaufwand ist sehr gering.

Anzeigen: 48 96 Alle